AOL Auto
Die coolsten Elektro-Trends finden Sie bei Engadget!

Artikel mit dem tag strom

Voll im Saft? 10 Auto-Batterien im Test

GTÜ, EFB, AGM, Testsieger, Bosch, Exide, Intact, Autobatterie, Batterie, Batteriertod, Blei-säure, Bosch, breaking, Varta, Erhaltungsladung, exide banner, GTÜ, Herbst, Kälte, Ladekapazität, Moll, schlapp, schwach, Sonnenschein, strom, TÜV, Test, Winter, Starthilfe, Batteriewechsel, neue Autobatterie
Auto-Starterbatterien im Test: Welche Autobatterie trotz der Kälte des Winters am besten und verhält sich bei frostig-kühler Witterung nicht wie Flasche leer

Das kennt doch vermutlich jeder: Nach einer kühlen oder kalten Nacht setzt man sich morgens ins Auto, dreht den Zündschlüssel und muss hören, wie der Anlasser nur müde gurgelt anstatt kraftvoll den Motor zu starten. Noch ein kraftloses Gurgeln - dann wird es still. Für immer. Soeben hat sich die Autobatterie verabschiedet.
Niedrige Temperaturen machen vor allem älteren Stromspeicher-Exemplaren gerne den Garaus. Doch das Massensterben der Autobatterien zur kälteren Jahreszeit muss man nicht hinnehmen. Lieber sollte man zu einer guten Starterbatterie greifen, rät die GTÜ-Gesellschaft für Technische Überwachung. Der TÜV Konkurrent nahm für seinen aktuellen Autobatterietest 2014 zehn Starterbatterien mit Kapazitäten zwischen 70 und 75 Amperestunden unter die Lupe und mit in die Kältekammer. Akkus dieser Kapazität taugen für den Einsatz in Kleinwagen und Kompaktmodellen wie VW Polo, VW Golf, Opel Astra & Co. In drei Versionen werden....,

Voll im Saft? 10 Auto-Batterien im Test weiter lesen

Neuer Audi Elektro-Crossover: "A2Q" kommt 2018

2017, 2018, Auudi A2Q, A2Q,  Audi, Audi A2, Audi A2 Concept, AudiA2, AudiA2Concept, Bilder, featured, Elektromobilitöät, Gerücht, Audi Q2,  Strom, Stromer, Daten, e-tron, rieur, Premiere
Audi A2Q heißt der neue Elektro-Crossover mit den vier Ringen und einer Reichweite von 500 Kilometern. 2018 soll der Stromer auf den Markt kommen (Abb. zeigt Audi A2 Concept).

Keine Frage: Auf lange Sicht gehört der Elektromobilität die Zukunft. Auch Premiumhersteller Audi kann nicht länger gegen den Strom schwimmen. Die Ingolstädter haben in Sachen Elektro-Auto einen großen Nachholbedarf. Aber schon 2017 will die Marke mit den vier Ringen mit neuer, revolutionärer Batterietechnik auf den Markt kommen und mit dem Audi A2Q und Audi Q6 zwei vollelektrische Stromer-SUV-präsentieren, die bis zu 700 km Reichweite haben. Das berichtet ...,

Neuer Audi Elektro-Crossover: "A2Q" kommt 2018 weiter lesen

Autos unplugged: Kabelloses Laden von Plug-In Hybriden

Plug-In Hybrid,  Induktion, Mercedes-Benz, laden, aufladen, strom, elektromobilität, laden ohne stecker, induktives laden
Kabelloses Stromladen fürs Autos: Mercedes und BMW ziehen beim Aufladen von Plug-In-Hybriden gemeinsam den Stecker raus.

Die kabellose Verbindung von Telefonen im Auto ist heutzutage Standard. Auch das Aufladen der Telefone via „Wireless Charging" hat in die Autos bereits Einzug gehalten. Nun gehen BMW und Mercedes-Benz gemeinsam noch einen Schritt weiter, denn sie ziehen in der Aufladephase von Plug-In Hbyrid-Autos den Stecker raus. Die beiden deutschen Premiumhersteller....,

Autos unplugged: Kabelloses Laden von Plug-In Hybriden weiter lesen

Elektro-Auto "Chreos": 300 km/h & 1000 km Reichweite

Silex Power, Chreos, Elektro Mobilität, electric drive, e-Auto, elektro auto, e-car, Strom,  elektrisch, sportwagen, Reichweite, aktionsradius,

Die Zukunft des Automobils ist elektrisch. Gegen den Strom zu schwimmen, macht in der Entwicklung der Kraftfahrzeuge von morgen keinen Sinn. Neue Technik. Neue Firmen. Neue Möglichkeiten: Das Energieunternehmen Silex Power mit Sitz in Malta hat mit dem "Chreos" eine Limousine mit reinem Elektroantrieb in Arbeit, das alle anderen Stromer übertreffen soll. Hier mal kurz die Fakten zum Staunen: Rund 650 Elektro-PS sollen den Chreos in 2,9 Sekunden von 0-100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 300 km/h angegeben. Der wirkliche Hammer aber ist die Reichweite: Insofern der Chreos von Silex Power Tempo 125 km/h nicht überschreitet, soll...

Gallery: Chreos von Silex Power

Elektro-Auto "Chreos": 300 km/h & 1000 km Reichweite weiter lesen

Voll im Saft? GTÜ Auto-Batterie-Test 2012

Autobatterie, Batterie, Batteriertod, Bosch, Erhaltungsladung, featured, GTÜ, Herbst, Kälte, Ladekapazität, schlapp, schwach, Sonnenschein, strom, TÜV, Test, Winter, Blei-säure, AMG, Moll, carta, exide banner, 2012, 2013

Das hat jeder schon einmal im Winter erlebt: Nach einer kalter Nacht setzt man sich morgens ins Auto, dreht den Zündschlüssel und muss hören, wie der Anlasser nur müde gurgelt anstatt kraftvoll den Motor zu starten. Dann flackern noch einmal kurz die Lichter und es herrscht Totenstille. Für immer. Soeben hat sich die Autobatterie verabschiedet.
Niedrige Temperaturen machen vor allem den gealterten Stromspeicher-Exemplaren gerne den Garaus. Doch das Massensterben der Autobatterien zur kälteren Jahreszeit muss man nicht hinnehmen. Lieber sollte man zu einer guten Starterbatterie greifen, rät die GTÜ-Gesellschaft für Technische Überwachung. Der TÜV Konkurrent nahm für seinen aktuellen Autobatterietest 2012 zehn Starterbatterien...,

Gallery: Voll im Saft? GTÜ Auto-Batterie-Test 2012

Voll im Saft? GTÜ Auto-Batterie-Test 2012 weiter lesen

Monster unter Strom: 1. Elektro-Bigfoot-Truck der Welt

Bigfoot, Monster truck,   Bigfoot 4 x 4, Bogfoot Monster Truck,  #20, electric, elektro, strom, batterie, premiere, Monster Truck show, E-Motor, 4WD, Allrad

Waren Sie schon einmal auf einer Monster-Truck-Show? Dann wissen Sie bestimmt, mit welchem Getöse und brachialen Motorsound die hoch gelegten Monster-Trucks mit ihren mannshohen Rädern Personenwagen zermalmen. Künftig könnte das zerstörerische Werk ein wenig umweltfreundlicher vonstatten gehen. Denn der Erfinder der allradangetriebenen Kolosse, die amerikanische Firma Bigfoot 4 x 4, präsentierte kürzlich den ersten rein elektrisch angetriebenen Monster-Truck (siehe Video auf der nächsten seite). Wer in dem Video sieht...,

Monster unter Strom: 1. Elektro-Bigfoot-Truck der Welt weiter lesen

Neu: E-Autos in 3 Minuten mit "Flüssigstrom" volltanken



Elektroautos fahren lokal emissionsfrei - da freut sich die Umwelt. Doch es gibt drei gute Gründe, welche einer massenhaften Verbreitung der Elektromobilität (noch) im Wege stehen: Die geringe Reichweite, der vergleichsweise hohe Preis aufgrund teurer Batterietechnik und die Stunden dauernden Aufladezeiten.
Indes könnten sowohl der hohe Preis als auch die langen Ladezeiten an der Steckdose schon bald Vergangenheit sein. Studenten des Massachusetts Institute of Technology ist nämlich die Entwicklung einer revolutionären, neuen "Betankungsmethode" für E-Autos geglückt. Um Elektroautos aufzuladen, verwenden die Studenten nicht Batterien auf Lithum oder Nickel-Basis. Ihre neuen Batterien sind mit einer Flüssigkeit gefüllt, die elektrisch aufladbare Partikel enthält. Und jetzt kommt der Clou: Die neue "Flüssig-Batterie"...,

Neu: E-Autos in 3 Minuten mit "Flüssigstrom" volltanken weiter lesen

Ringe unter Strom: Der Audi A3 e-tron zeigt sich

Audi, a3, e-tron, strom, stromer, Batterie, Hybrid, A5, Reichweite, Elektro-auto, Elektromotor, Debüt, Premiere
Neues zum Thema 'Watt ihr Volt' aus Ingolstadt: Audi gibt Details zum Thema Audi A3 e-tron preis. Die offiziellen Bilder zeigen den Stromer als Sportsback. Beim A3 e-tron sitzt der Elektromotor unter der Fronthaube. Der Motor leistet 136 PS. Er soll den Audi A3 e-tron in kaum mehr als 11 Sekunden von 0-100 km/h beschleunigen. Die Reichweite wird mit ..,


Gallery: Ringe unter Strom: Der Audi A3 e-tron zeigt sich

Ringe unter Strom: Der Audi A3 e-tron zeigt sich weiter lesen

Spritfresser im Auto: Wer den Verbrauch in die Höhe treibt!

Spritfresser, Spritverbrauch, sprit, Kraftstoff, sparen, Vwerbrauch, Strom, Verbraucher, elektrisch, Heizung, Lüftung, Gebläse, Klima, beheizbar, Heckscheibe, Radio
Normal, Super, Diesel: Kraftstoff ist teuer und wird auf absehbare Zeit nicht billiger werden. Wer nicht gerade eine Gelddruckmaschine zu Hause stehen hat, dem kann das hohe Niveau der Kraftstoffpreise eigentlich kaum egal sein. Also ist Spritsparen angesagt. Wo aber anfangen? Seine Fahrweise entsprechend anzupassen, ist eine Möglichkeit. Aber es gibt noch mehr, was man als Autofahrer tun kann.
Wie wäre es denn, den elektrischen Verbrauchern manchmal den Saft abzudrehen? Die steigern zwar den Fahrkomfort, aber auch den Kraftstoffverbrauch. Und zwar enorm!
Klima, Radio, Sitzheizung, Tagfahrlicht und heizbare Heckscheibe heißen die heimlichen Spritfresser im Auto. Wann und wo immer ein Stromverbraucher im Auto in Betrieb ist, muss dessen Leistung mit einem erhöhten Spritverbrauch erkauft werden. Bei der Menge an elektrischen Verbrauchern, die heutzutage in einem Kraftfahrzeug an Bord sind, kommt ein ganz schönes Spritfresser Potential zusammen, wie die Tabelle (siehe nächste Seite) zeigt. Denn 100 Watt Stromverbrauch haben einen Kraftstoffverbrauch von rund 0,2 Liter zur Folge. 100 Watt? Das hört sich viel an? Denkste! Allein die Sitzheizung benötigt...,

Spritfresser im Auto: Wer den Verbrauch in die Höhe treibt! weiter lesen

Detroit 2011: Premiere des Ford Focus Electric

Ford, Focus, electric, Focus electric, Debüt, Premiere, Elektromobilität, Ladevorgang, Strom, Emission, null emission, Preis, markteinführung
Der Ford Focus kommt auf der Detroit Auto Show (10.01.-23.01.2011) elektrisch in Fahrt. Wie Ford gestern bei der Premiere des neuen Stromers bekannt gab, wird der Focus Electric noch in 2011 in den USA beim Händler stehen und 2012 auf den europäischen Markt eingeführt . Die Höchstgeschwindigkeit des Elektro Focus, den Ford auch im Video (siehe nächste Seite) vorstellt, gibt man in Dearborn mit...,

Gallery: Detroit 2011: Premiere des Ford Focus Electric

Detroit 2011: Premiere des Ford Focus Electric weiter lesen

Nächste Seite

Die besten Galerien

Kia Sorento X-Car
Mazda 2 Limousine 2015
Galpin Fisker Rocket
Chaparral 2X Vision Gran Turismo
Toyota Sienna
Kia KX3
Lexus LF-C2 Concept
Bentley Grand Convertible
Facelift: Mazda 6 und CX-5
Audi A7 Sportback h-tron quattro
Der neue Mazda CX-3
Mercedes-Maybach S-Klasse