AOL Auto
Die coolsten Elektro-Trends finden Sie bei Engadget!

Artikel mit dem tag gestresst

Tatwaffe Auto: Aggressive Fahrer verursachen 1/3 aller Verkehrstoten


Tatwaffe Auto: Ein Drittel aller im Straßenverkehr Getöteten gehen auf das Konto von agressiver Fahrweise.

Es wird gerast, gedrängelt und rechts überholt: Die Wut hinter dem Lenkrad wächst. Die Zahl derer, welche Straßenverkehr durch unbeherrschte Wutbürger zu Tode kommen, auch: Ein Drittel aller Verkehrsopfer geht auf aggressives Verhalten im Straßenverkehr zurück, mehr als 200 Tote jedes Jahr alleine in NRW. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) spricht schon von "Tatwaffe Auto". „Drängeln und Rasen sind keine Kavaliersdelikte. Die Polizei ist im Moment kaum in der Lage, nachhaltig gegen aggressives Verhalten im Straßenverkehr vorzugehen. Um gerichtsfest gegen Drängler vorgehen zu können, müssen....,

Tatwaffe Auto: Aggressive Fahrer verursachen 1/3 aller Verkehrstoten weiter lesen

Aggressive Autofahrer: 1200 Tote wegen Wut am Steuer

Autofahrer, Baustelle, beleidigung, beschmimpfung, breaking, gestresst, Stau, Stess, stresstyp, Verkehrsdichte, wütend, drängler, aggressiv, aggression, wut Drängler, Raser, Verkehrstote,

Riskante Überholmanöver, Provokation, Pöbeln, Schneiden, Drängeln, Beleidigen, Rasen: Das ist leider Alltag auf deutschen Straßen. Einige aus der Rowdy-Sport-Fraktion fahren mit so viel Wut im Bauch und sitzen so aggressiv hinterm Steuer, dass man Angst um sein Leben haben muss. Erschreckend: jeder dritte Getötete auf Deutschlands Straßen ist auf aggressives Fehlverhalten zurückzuführen. Das sind 1.200 Menschen, die aufgrund einer agressiven Grundhaltung und des daraus resultiernden rücksichtslosen und grob verkehrswidriges Verhalten...,

Aggressive Autofahrer: 1200 Tote wegen Wut am Steuer weiter lesen

Die vier Stresstypen des Straßenverkehrs

stresstyp autofahrer
Im Straßenverkehr sind Stress-Situationen aufgrund extremer Belastungen wie z. B. hohe Verkehrsdichte, Staus, Abgase, Lärm, Raserei, Hektik und Zeitnot an der Tagesordnung. Für viele Autofahrer bedeute das Autofahren Schwerstarbeit - sagt der Versicherungskonzern Signal Iduna. Aber nicht alle Verkehrsteilnehmer seien den hohen Anforderungen an Geist und Körper gewachsen. Und das führe zu Fahrfehlern, Unfällen oder aggressivem Verhalten. Indes reagieren nicht alle Autofahrer in demselben Maße gestresst. Was den einen nicht aus der Ruhe bringt, lässt den anderen ins Lenkrad beißen. Was sind das nur für Typen? Der Schadenregulierer Signal Iduna kennt sie alle und teilt die Verkehrsteilnehmer in vier...,

Die vier Stresstypen des Straßenverkehrs weiter lesen

Die besten Galerien

Seat Ibiza Cupster
Renderings: smart fortwo Cabriolet 2016
Fiat 500L Vans Concept
Elvis Presleys 1957er BMW 507
 Mercedes-Benz Fashion Week Swim  10th Anniversary
Porsche Cayenne 2015
BMW 1er Limousine / BMW 1er Sedan
Design-Sketches: Kia Sorento 2016
Mitsubishi Pajero 2015
Schrott-LKW ohne Bremse
Tata Nexon
Making of: Miss Tuning Kalender 2015