AOL Auto
Die coolsten Elektro-Trends finden Sie bei Engadget!

Artikel mit dem tag bericht

Tatort Stadtverkehr: 75 % aller Unfälle - 1000 Tote /Jahr

Verkehrssicherheit, Unfallrisko, Fußgänger, Radfahrer, Verkerhrssicherheitsreport, Dekra, Stadtverkehr, innerorts, geschlossene Ortschaft, Verletzte, statistik,
Innerorts leben alle Verkehrsteilnhemer am gefährlichsten. 75 Prozent aller Verkehrsunfälle ereignen sich innerhalb geschlossener Ortschaften.

Mitten in der Stadt lebt, geht und fährt jeder Verkehrsteilnehmer am gefährlichsten. Im Jahr 2012 ereigneten sich 75 Prozent aller Verkehrsunfälle im Stadtgebiet. 1.062 Menschen kamen dabei ums Leben. Doch damit nicht genug: Unfälle innerorts führen bei den Zahlen zu den Schwer- und Leichtverletzten die Statistik an. Warum die Stadt besonders hohe Unfallriskien birgt, weiß...,

Tatort Stadtverkehr: 75 % aller Unfälle - 1000 Tote /Jahr weiter lesen

Rundgang: Highlights der IAA 2013 (200 Fotos)

IAA 2013, IAA, Highlights, rundgang, automesse auto show, höhepunkte, Internationale automobilaussstellung, motorshow,

"Die automobibilste Show der Welt" - so lautet das Motto der 65. Internationalen Automobilausstellung IAA 2013. Sage und schriebe 159 Weltpremieren und 1.091 Aussteller aus 35 Ländern tummeln sich auf dem Auto-Showparkett der IAA 2013. Am 14.09.2013 beginnen die Publikumstage. Bis zum 22.09.2013 ist die größte Leistungsschau der Welt in Sachen Automobil dann für jedermann geöffnet. AOL Autoblog war schon da und nimmt Sie mit auf einen Rundgang...,

Gallery: Rundgang: Highlights der IAA 2013

Gallery: IAA 2013: Hostessen & sexy Girls von Frankfurt

Rundgang: Highlights der IAA 2013 (200 Fotos) weiter lesen

Live-Report: L.A. Auto Show 2012 (100 Fotos)

L.A. auto show 2012, LA auto show 2012, automesse, Premiere, debüt, bericht, coverage, rundgang, messerundgang, Porsche, Toyota, Jaguar, Bilder, pics, gallerie, gallery

Vom 30.11. - 09.12. öffnet die L.A. Auto Show 2012 ihre Tore. Auf dieser wichtigen nordamerikanischen Automesse werden 24 Weltpremieren und 23 Nordamerika-Premieren gezeigt werden. AOL Autoblog.de nimmt Sie mit auf einen Live-Rundgang über die LA Auto Show 2012. Natürlich sind mit Audi, BMW, Mercedes-Benz, Volkswagen und Porsche auch die wichtigen deutschen Automarken mit ihren Neuheiten auf der Automesse in Los Angeles vertreten. Die Highlights auf der L.A. Auto Show sind der neue Porsche Cayman, der Mercedes-Benz SLS AMG Black Series sowie der...,

Gallery: Messe-Rundgang: L.A. Autoshow 2012

Live-Report: L.A. Auto Show 2012 (100 Fotos) weiter lesen

VW macht Gewinn offiziell: 11,3 Milliarden in 2011


Soeben hat der Volkswagen-Konzern sein offizielles, operatives Ergebnis für 2011 vorgetragen. Und der Jahresbericht sprengt alles bisher Dagewesene, denn der Umsatz legte allein im Vergleich zum Vorjahr 2010 um 26,5 Prozent zu. In Zahlen bedeutet das, insgesamt...

VW macht Gewinn offiziell: 11,3 Milliarden in 2011 weiter lesen

Tschechiens Stolz



Neben Pilsner, Knödeln und Petra N?mcová ist Škoda der Tschechen erfolgreichster Exportartikel. Nun gibt es den Octavia runderneuert.

Geflügelter Pfeil. Rund 700.000 Fahrzeuge mit dem berühmten geflügelten Pfeil im Emblem will die Marke aus Mladá Boleslav heuer absetzen und sich damit gegen den allgemeinen Trend stemmen: Man wird nämlich zulegen. Nicht unmaßgeblich daran beteiligt ist die Octa-via Modellreihe, deren Renovierung anstand und die rund die Hälfte aller verkauften Škoda Fahrzeuge stellt. Den facegelifteten Octavia ziert klarerweise ebenfalls das altbekannte Ško-da Logo. Groß und fett prangt es am Chrom-Rahmen, der den markanten Kühlergrill mit 19 Rippen umfängt. Die Frontleuchten sind länger gezogen als beim Vormodell und verleihen dem neuen Octavia einen dominanten Blick, der ihn näher an den vor kurzem vorgestellten und komplett neuen Škoda Superb rücken lässt.

Insgesamt erscheint der Octavia durch das neue Frontdesign größer und gediegener. Hintenrum ließ der Schwung der Designer etwas nach. So sind weder das Stufenheck-Modell noch der Kombi arschlings eine Augenweide. Im aufgefrischten Innenraum sorgen ein neues Lenkrad, neugestaltete Armaturen und Mittel-konsole in Verbindung mit hochwertigen und angenehm zu fassenden Materialien für mehr Wohlfühlkomfort.

Aufgeladen. Ganz neu im Octavia: der mittels Turbolader auf 122 PS gepushte 1.4 TSI. 200 Newtonmeter, die ab 1.500 Touren anstehen, treiben den Octavia bei verhaltenem Verbrauch vorwärts. Ob die kleinen, aufgeladenen Motoren das Allheilmittel zur Verbrauchs-senkung darstellen, sei dahingestellt. Tatsache ist: die Dinger machen Spaß. Man muss nicht mehr Diesel fahren, um schaltfaul dahin gleiten und sich an ausgeprägter Elastizität erfreuen zu dürfen. Und 9,7 Sekunden auf Hundert sowie 203 km/h Spitze für das Stufen-heck können sich durchaus sehen lassen. Der Kombi gibt's einen Hauch gelassener.

Für gänzlich Schaltfaule steht das famose 7-Gang DSG zur Verfügung, das die Gänge weit schneller reinschnalzt als noch so flinke Hände es jemals könnten. Drei weitere Benziner von 80 bis 160 PS runden die Palette vom Start weg ab. Für die Dieselfraktion sind anfangs zwei Motoren, mit 105 und 140 PS, im Angebot. Mit großem Drehmoment und kleinem Verbrauch gesegnet leiden sie akustisch noch immer unter der bekannt rauen Pumpe-Düse-Technik. Erst der zu erwartende stärkere Diesel für die RS-Version wird mit Common-Rail Technik ausgerüstet sein.

Breit aufgestellt. Das Fahrwerk ist nicht ausschließlich auf Komfort gepolt, sondern ausrei-chend straff, um Papa Freude zu bereiten, wenn er mal ohne Mami und Kids unterwegs ist. Für Freunde schlechter Witterung und zusätzlicher Sicherheit baut man den Kombi in Allrad-Version. Dieser werkt mittels Haldex-Kupplung und ist mit drei Motoren kombinierbar. So-wohl Stufenheck- als auch Kombi-Modell sind in vier Ausstattungsvarianten (Classic, Ambi-ente, Elegance, Laurin & Klement), die das gute Preis-/Leistungsverhältnis unterstreichen, erhältlich. Nur der Classic ist etwas ärmlich ausgestattet, dafür besonders günstig.

Zusätzlich sind unabdingbare Extras wie ein Multimediaanschluss im Handschuhfach oder Kurven- und Abbiegelicht orderbar. So sollte für jedermann und -frau das passende Fahrzeug aus der breiten Palette herauszufiltern sein. Anfang Januar 2009 werden unsere böhmischen Freun-de zu haben sein. Ab 15.290,- Euro für das Stufenheck und 16.430,- Euro für die Rucksack-Variante inklusive umfangreicher Sicherheitsausstattung (nur beim Classic kostet ESP extra) geht's los.

Tschechiens Stolz weiter lesen

Die besten Galerien

Jubiläumsmodell 40 Jahre VW Golf: VW Golf Edition
BMW Vision Future Luxury
 Mercedes Concept Coupé SUV
VW New Midsize Coupé (NMC)
VW Golf R 400 Concept
Audi TT offroad concept
VW Coupé Concept
VW Touareg 2015
Ford Mustang 50 Year Limited Edition
Audi RS7 Dynamic Edition 2014
MINI Countryman 2015
Mercedes-AMG GT - erste Fotos vom Interieur