AOL Auto
Die coolsten Elektro-Trends finden Sie bei Engadget!

Artikel mit dem tag SkodaOctavia

Witzig: Werbung für Skoda RS (Video)

Skoda Octavia RS, Skoda Octavia vRS, TV Spot, car ad,  featured, Octavia RS, Octavia vRs, photos, Skoda Octavia, Video witzig, cool, komisch, funny

Zur Markteinführung des sportiv gestylten und bis zu 248 km/h schnellen Skoda Octavia RS in Großbritannien am 01.08.2013 (das Modell heißt auf der Insel Skoda Octavia vRS) kreierten die Werbemacher einen coolen wie witzigen TV Spot. Hier passt alles zusammen, Bilder. Musik. Typen. "Not your everyday family car" - heißt der Film zum Skoda Octavia RS - was übersetzt so viel wie "kein alltägliches Familienauto bedeutet". Tatsächlich ist der Skoda Octavia RS das einzig...,

Gallery: Skoda Octavia RS 2014

Witzig: Werbung für Skoda RS (Video) weiter lesen

Weltpremiere: SKODA Octavia RS - 90 Fotos

der neue Skoda Octavia RS, DerNeueSkodaOctaviaRs, featured, fotos, Octavia RS, OctaviaRs, photos, Skoda Octavia, Skoda octavia RS, Skoda Octavia RS 2014, SkodaOctavia, SkodaOctaviaRs, SkodaOctaviaRs2014, Foodwood, Festival of speed
Im Rahmen des größten Motorsport-Festival der Welt, dem Goodwood Festival of Speed' 11. bis 14. Juli 2013 feiert der neue SKODA Octavia RS* seine Weltpremiere. Dass der neue SKODA Octavia RS beim Goodwood Festival of Speed am 10. Juli seine Weltpremiere feiert, ist ein passend gewählter Zeitpunkt. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 248 km/h ist der SKODA Octavia RS nämlich der schnellste Octavia aller Zeiten. Den Sprint von 0-100 km/h absolviert der schnelle Tscheche in 6,8 Sekunden. Diese Spitzen-Sprintqualitäten holt der neue SKODA Octavia RS aus seinem 2-Liter-Benziner mit...,

Gallery: Skoda Octavia RS 2014

Weltpremiere: SKODA Octavia RS - 90 Fotos weiter lesen

Offiziell: Der neue SKODA Octavia RS (MJ 2014)

Skoda Octavia, Skoda octavia RS, Octavia RS, der neue Skoda Octavia RS, Skoda Octavia RS 2014, photos, fotos,
Dass der neue SKODA Octavia RS beim Goodwood Festival of Speed am 10. Juli seine Weltpremiere feiert, ist ein passend gewählter Zeitpunkt. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 248 km/h ist der SKODA Octavia RS nämlich der schnellste Octavia aller Zeiten. Den Sprint von 0-100 km/h absolviert der schnelle Tscheche in 6,8 Sekunden. Diese Spitzen-Sprintqualitäten holt der neue SKODA Octavia RS aus seinem 2-Liter-Benziner mit...,

Gallery: Skoda Octavia RS 2014

Offiziell: Der neue SKODA Octavia RS (MJ 2014) weiter lesen

Qoros GQ3: Alles drin & dran ab 11.000 € (Update Fotos & Infos )

Auto salon, AutoSalon, Billigauto, China, chinesisch, Debüt, featured, Genevy, Genf, Genfer Auto salon 2013, GenferAutoSalon2013, GQ3, Qoros, Qoros GQ3, QorosGq3, Skoda Octavia, SkodaOctavia, unveiled

Auf dem Genfer Auto Salon 2013, der am 7. März für das breite Publikum seine Tore öffnet, wird auf dem Stand des chinesischen Autoherstellers Qoros neben zwei Konzeptstudien die viertürige Stufenhecklimousine "Qoros GQ3" Premiere feiern. Mit dem Qoros GQ3 steht in China ein Auto in den Startlöchern, dass für die Platzhirsche in der Kompaktklasse bzw. unteren Mittelklasse ernsthaft als gelbe Gefahr eingeschätzt werden muss. Serienmässig sind 8-Zoll-Touchscreen-Infotainment-System, Klimaanlage, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrische Fensterheber, elektrische Außenspiegel und ein 100 Watt-Audiosystem mit vier Speakern bereits im Verkaufspreis von nur - wie man munkelt 11.000 € - enthalten. Als Antriebsquellen für den Qoros GQ3 stehen...,

Gallery: Qoros 3 (MJ 2014)

Qoros GQ3: Alles drin & dran ab 11.000 € (Update Fotos & Infos ) weiter lesen

Qoros GQ3: Chinesischer Skoda Octavia Rivale ab 11.000 €

Qoros GQ3, Genf, Auto salon, Genevy, Genfer Auto salon 2013, Qoros, GQ3, Debüt, unveiled, China, Billigauto, chinesisch, Skoda Octavia,

Auf dem Genfer Auto Salon 2013, der am 7. März für das breite Publikum seine Tore öffnet, wird auf dem Stand des chinesischen Autoherstellers Qoros neben zwei Konzeptstudien die viertürige Stufenhecklimousine "Qoros GQ3" Premiere feiern. Die stattliche Kompaktklasse-Limousine mit ca. 4,60 m Länge wird Ende 2013 auch auf den deutschen Markt kommen - zu Preisen ab 11.000 Euro! Damit wäre der Qoros GQ3 mehr als 4.000 Euro günstiger als das Einstiegsmodell der Skoda Octavia Reihe. Ein Billigheimer soll der chinesische Rivale für Skoda Octavia bzw. Skoda Rapid aber nur beim Verkaufspreis sein. Der Qoros GQ3 bringt ab Werk ...,

Gallery: Premiere auf dem Auto Salon Genf 2013: Qoros GQ3

Qoros GQ3: Chinesischer Skoda Octavia Rivale ab 11.000 € weiter lesen

Da ist er: Der neue Skoda Octavia 2014

Skoda Octavia, der neue skoa Octavia, 2014, Skoda Octavia 2014, Mopf, facelift, MQB, dritte Generation, Auto Salon Genf 2013,  spy shot, erlkönig, fotos, Bilder, pics

Der Skoda Octavia ist das vielleicht wichtigste Modell der tschechischen Volkswagentochter. Derzeit steht die dritte Generation des erfolgreichen Kompaktmodells in den Startlöchern. Während Skoda das ein oder andere Teaser-Bild - auch vom Interieur (siehe Bildergalerie) - von dem neuen Skoda Octavia 2014 veröffentlichte, sind bereits in einem tschechischen Autoportal aktuelle Fotos von einem völlig ungetarnten Skoda Ocatavia 2014...,

Gallery: Ungetarnt:: Skoda Octavia 2014

Da ist er: Der neue Skoda Octavia 2014 weiter lesen

Neuer Octavia? Skoda zeigt neue "VisionD" Bilder

Skoda, VisionD, MissionL, Autosalon Genf, Genfer Autosalon, 2012, 2013, Octavia, skoda octavia, Bilder, Pics, sexy

Als Skoda auf dem Genfer Auto Salon 2011 sein neues Corporate Design vorstellte, wurde das Concept-Car Skoda "VisionD" als entsprechendes Referenz-Objekt präsentiert. Jetz schiebt Skoda neue Bilder von dem viertürigen Schrägheckmodell hinter. Und schon kommt Bewegung in die Gerüchteküche. Macht Skoda ernst? Steht der VisionD für das neue Octavia Styling 2013? Zumindest...

Gallery: Skoda "VisionD"

Neuer Octavia? Skoda zeigt neue "VisionD" Bilder weiter lesen

Ende einer Ära: Der Skoda Octavia Tour tritt ab



Sag zum Abschied leise Servus: Nach beeindruckenden 14 Jahren Bauzeit verabschiedet sich der Skoda Octavia Tour von der Bühne. Für Skoda bedeutete der auf dem Golf basierende Octavia den Durchbruch auf den westlichen Märkten, besonders der 1997 präsentierte Octavia Kombi verkaufte sich blendend. Über 1,4 Millionen ...

Ende einer Ära: Der Skoda Octavia Tour tritt ab weiter lesen

Tschechiens Stolz



Neben Pilsner, Knödeln und Petra N?mcová ist Škoda der Tschechen erfolgreichster Exportartikel. Nun gibt es den Octavia runderneuert.

Geflügelter Pfeil. Rund 700.000 Fahrzeuge mit dem berühmten geflügelten Pfeil im Emblem will die Marke aus Mladá Boleslav heuer absetzen und sich damit gegen den allgemeinen Trend stemmen: Man wird nämlich zulegen. Nicht unmaßgeblich daran beteiligt ist die Octa-via Modellreihe, deren Renovierung anstand und die rund die Hälfte aller verkauften Škoda Fahrzeuge stellt. Den facegelifteten Octavia ziert klarerweise ebenfalls das altbekannte Ško-da Logo. Groß und fett prangt es am Chrom-Rahmen, der den markanten Kühlergrill mit 19 Rippen umfängt. Die Frontleuchten sind länger gezogen als beim Vormodell und verleihen dem neuen Octavia einen dominanten Blick, der ihn näher an den vor kurzem vorgestellten und komplett neuen Škoda Superb rücken lässt.

Insgesamt erscheint der Octavia durch das neue Frontdesign größer und gediegener. Hintenrum ließ der Schwung der Designer etwas nach. So sind weder das Stufenheck-Modell noch der Kombi arschlings eine Augenweide. Im aufgefrischten Innenraum sorgen ein neues Lenkrad, neugestaltete Armaturen und Mittel-konsole in Verbindung mit hochwertigen und angenehm zu fassenden Materialien für mehr Wohlfühlkomfort.

Aufgeladen. Ganz neu im Octavia: der mittels Turbolader auf 122 PS gepushte 1.4 TSI. 200 Newtonmeter, die ab 1.500 Touren anstehen, treiben den Octavia bei verhaltenem Verbrauch vorwärts. Ob die kleinen, aufgeladenen Motoren das Allheilmittel zur Verbrauchs-senkung darstellen, sei dahingestellt. Tatsache ist: die Dinger machen Spaß. Man muss nicht mehr Diesel fahren, um schaltfaul dahin gleiten und sich an ausgeprägter Elastizität erfreuen zu dürfen. Und 9,7 Sekunden auf Hundert sowie 203 km/h Spitze für das Stufen-heck können sich durchaus sehen lassen. Der Kombi gibt's einen Hauch gelassener.

Für gänzlich Schaltfaule steht das famose 7-Gang DSG zur Verfügung, das die Gänge weit schneller reinschnalzt als noch so flinke Hände es jemals könnten. Drei weitere Benziner von 80 bis 160 PS runden die Palette vom Start weg ab. Für die Dieselfraktion sind anfangs zwei Motoren, mit 105 und 140 PS, im Angebot. Mit großem Drehmoment und kleinem Verbrauch gesegnet leiden sie akustisch noch immer unter der bekannt rauen Pumpe-Düse-Technik. Erst der zu erwartende stärkere Diesel für die RS-Version wird mit Common-Rail Technik ausgerüstet sein.

Breit aufgestellt. Das Fahrwerk ist nicht ausschließlich auf Komfort gepolt, sondern ausrei-chend straff, um Papa Freude zu bereiten, wenn er mal ohne Mami und Kids unterwegs ist. Für Freunde schlechter Witterung und zusätzlicher Sicherheit baut man den Kombi in Allrad-Version. Dieser werkt mittels Haldex-Kupplung und ist mit drei Motoren kombinierbar. So-wohl Stufenheck- als auch Kombi-Modell sind in vier Ausstattungsvarianten (Classic, Ambi-ente, Elegance, Laurin & Klement), die das gute Preis-/Leistungsverhältnis unterstreichen, erhältlich. Nur der Classic ist etwas ärmlich ausgestattet, dafür besonders günstig.

Zusätzlich sind unabdingbare Extras wie ein Multimediaanschluss im Handschuhfach oder Kurven- und Abbiegelicht orderbar. So sollte für jedermann und -frau das passende Fahrzeug aus der breiten Palette herauszufiltern sein. Anfang Januar 2009 werden unsere böhmischen Freun-de zu haben sein. Ab 15.290,- Euro für das Stufenheck und 16.430,- Euro für die Rucksack-Variante inklusive umfangreicher Sicherheitsausstattung (nur beim Classic kostet ESP extra) geht's los.

Tschechiens Stolz weiter lesen

Skoda Octavia Facelift - Superb!



Versuchen wir uns kurz von der Massenhysterie die durch die unzähligen Studien, Concepts und Visionen derzeit in Paris ausgelöst wird loszureißen und uns wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren. Neben all den Raumschiffen und Öko- Hightech-ich-kann-Alles Vehikeln versuchen nämlich Hersteller „gewöhnlicher" Fahrzeuge etwas von der Aufmerksamkeit für ihre zeitnahen Neuerscheinungen zu ergattern- auch wenn es sich nur um ein Facelift handelt.

Der momentan im Rampenlicht stehende Skoda Superb kann ja schon einiges an Vorschusslorbeeren durch die Presse aufweisen.

Damit davon die gesamte Skoda Familie profitiert wurde der kleinere Octavia nun einem kosmetischen Eingriff unterzogen um so die Familienähnlichkeit wieder herzustellen. Der Octavia schaut jetzt ein bisserl ernster drein als zuvor und auch im Interieur verweist Skoda auf eine gehobenere Materialanmutung (eh das übliche Facelift- Programm) Die Bedienelemente für Klima und Navi wurden dem aktuellen Stand des VW – Konzernregals angepasst.

Nur eines schafft Skoda selbst beim gelifteten Octavia noch immer nicht. Die in Wagenfarbe lackierten B und C-Säulen zerstören die durchgehende Fensterlinie und lassen den Octavia in der Seitenansicht höher erscheinen als notwendig. Wer's mag....

Skoda Octavia Facelift - Superb! weiter lesen

Die besten Galerien

BMW 1er Limousine / BMW 1er Sedan
Design-Sketches: Kia Sorento 2016
Mitsubishi Pajero 2015
Schrott-LKW ohne Bremse
Tata Nexon
Making of: Miss Tuning Kalender 2015
  Skoda “Snowmann”
BMW 2er Active Tourer
Offizielle Designskizze: Skoda Fabia 2015
Mazda 2 / Mazda Demio 2015
smart fortwo & smart forfour 2015
Aston Martin V12 Vantage S Roadster