AOL Auto
Die coolsten Elektro-Trends finden Sie bei Engadget!

Artikel mit dem tag Autofahrer

6.000 € plus X: So teuer sind Verkehrssünden im Ausland

abzocke, ACE, ADAC, aufstellung, Ausland, autofahrer, Bußgeld, Bußgelder, Bußgeldkatalog, EU, featured, Frankreich, Italien, kosten, police, Policia, Polizei, Radarkontrolle, Spanien, Temposünder, Vekehrsverstoß, Vollstreckung, zur kasse bitten
Verkehrssünden im Ausland werden oftmals mit einem weitaus höheren Bußgeld als in Deutschland geahndet.

Sommer. Sonne. Ferienzeit. Sie wollen demnächst mit dem Auto eine Urlaubsreise ins europäische Ausland? In dem Fall sollten Sie sich beizeiten mit den Verkehrsregeln, Geboten und Bußgeldern bei Verkehrsverstößen ihres Gastlands vertraut machen - wenn Sie vermeiden wollen, dass ihre Ferienfahrt wirklich zu den kostbarsten Wochen des Jahres wird. enden. Schon geringe Verkehrsverstößen im Ausland können für deutsche Autofahrer sehr teuer werden. Und zwar um ein Vielfaches teurer als in Deutschland- siehe aktuellen EU Bußgeldkatalog 2014 als Infografik in der Bildergalerie.
So kann in Großbritannien Alkohol am Steuer bis zu 5.980 Euro Strafe kosten. In Dänemark werden seit dem 1. Juli alkoholisierte Fahrer ab 2,0 Promille enteignet: Das Auto wird konfisziert und zugunsten der Staatskasse zwangsversteigert. Wer in Frankreich mit einer Geschwindigkeit, die 50 km/h höher als erlaubt ist, erwischt wird, dem wird ein Bußgeld von 1.500 Euro....

6.000 € plus X: So teuer sind Verkehrssünden im Ausland weiter lesen

Auslandsreise: Suff am Steuer. Auto-Zwangsversteigerung droht

Polizei, ausland, auslandsurlaub, auslöandsreise, sommerferien,  autofahrer, strafen, gesetzem gebote, bußgeld

Wenn Sie mit dem Auto demnächst Sommer-Urlaubsreise ins euopäische Ausland antreten, dann denken Sie bitte daran: Andere Länder. Andere Sitten. Andere Strafen. Denn in die Gebote und Regeln für den Straßenverkehr weichen im Ausland mitunter erheblich von den Gepflogenheiten in Deutschland ab. Wussten Sie zum, dass in einigen Ländern die Konfiszierung und Zwangsversteigerung ihres Autos droht, wenn Sie mit Alkohol im Blut am Steuer erwischt werden? Die wichtigen Dinge, die europäischen Ausland anders laufen, finden Sie...,

Auslandsreise: Suff am Steuer. Auto-Zwangsversteigerung droht weiter lesen

Ab 01.07.2014 auch in Deutschland: Warnwestenpflicht

Warnweste, warnwestenpflicht, autofahrer, Bußgeld, Autobahn, gebot, verbot, Bußgeld

Schon wieder kommt auf die Autofahrer in Deutschland ein neues Gebot mit Bußgeldandrohung bei Nichtbeachtung zu: Ab 01.07.2014 gilt in Deutschland Warnwestenpflicht. Die Warnweste ist in vielen Ländern Europas schon vorgeschrieben. Sie muss....,

Ab 01.07.2014 auch in Deutschland: Warnwestenpflicht weiter lesen

Umfrage: Mehrheit der Autofahrer gegen neuen Bußgeldkatalog

Bußgeldkatalog, bußgeldsystem, bußgeldreform, punktereform, neuer Bußgeldkatalog, Flensburg, Verlehrssünder, Handy, Rasen, drängeln, abzocke, Autofahrer, Kraftfahrer,
Ab 1. Mai erhöht sich das Bußgeld fürs Telefonieren (ohne Freisprecheinrichtung) hinterm Steuer um 50 %!

Ab 1. Mai 2014 gilt der neue Bußgeldkatalog mit saftigen "Preiserhöhungen" - auch für kleinere Verkehrsdelikte. Verkehrssünder müssen ab 1. Mai im Extremfall das Doppelte der bislang geltenden Bußgelder berappen (siehe hierzu auch Infografik in der Bildergalerie). Das soll, so argumentieren die Straßenwächter, der Verkehrserziehung dienen. Wie wohl die deutschen Autofahrer darüber denken? Das wollte...,

Umfrage: Mehrheit der Autofahrer gegen neuen Bußgeldkatalog weiter lesen

Video: Wütender Mexikaner fährt Menschen um - 12 Verletzte

Gewalt, mexiko, autofahrer, road rage, gewalt im Straßenverkehr, brutalität, Amok, Amok Fahrt, Amok Lauf, video, protest, verletzte, youtube
Brutalität im Straßenverkehr: 12 zum Teil schwer verletzte Personen sind das Resultat einer Amokfahrt im Mexiko

Kriminalität und Brutalität im Straßenverkehr sind vielerorts an der Tagesordnung. Auch in Mexico, wo ein mexikanischer Autofahrer aus Wut mit seinem SUV mit voller Absicht in eine Menschenmenge raste und dabei 12 Personen zum Teil schwer verletzte (siehe Video auf der nächsten Seite). Zu der gewalttätigen Amokfahrt war es gekommen, weil...,

Video: Wütender Mexikaner fährt Menschen um - 12 Verletzte weiter lesen

Erwischt: 73-Jähriger fuhr 41 Jahre ohne Führerschein

Humor, Blitzmarathon, autofahrer, ohne Fahrerlaubnais, ohne Führerschein, Bochum , Polizei, komisch

Der 6. Blitzmarathon in NRW ist Geschichte - aber er wird nicht nur den ertappten Temposündern etwas länger in Erinnerung bleiben. Denn der Polizei in Bochum ging auf der Jagd nach Rasern noch ein ganz besonderer Fisch als Beifang ins Netz. Sie erwischte nämlich einen 73jährigen Autofahrer, der offenbar seit 41 Jahren ohne Fahrerlaubnis auf den Straßen in Bochum und Umgebung unterwegs ist. Und das...,

Erwischt: 73-Jähriger fuhr 41 Jahre ohne Führerschein weiter lesen

EU-Bußgelder 2014: Was kosten Verkehrssünden im Ausland?

2014,  ACE, ADAC, aufstellung, Ausland, Bußgeld, Bußgelder, Bußgeldkatalog, EU, featured, Frankreich, Italien, kosten, police, Policia, Polizei, Radarkontrolle, Spanien, Temposünder, Vekehrsverstoß, Vollstreckung
Verkehrssünden im Ausland werden oftmals mit einem weitaus höheren Bußgeld als in Deutschland geahndet.

Sie planen zu Ostern oder im Sommer eine Urlaubsreise ins europäische Ausland? Dann sollten Sie sich beizeiten mit den Verkehrsregeln und -geboten des Gastlands vertraut gemacht haben. Denn wer auf ausländischen Straßen unterwegs ist, unterliegt dem dort gültigen Verkehrsrecht! Schon geringe Verkehrsverstößen im Ausland können für deutsche Autofahrer sehr teuer werden. Und zwar um ein Vielfaches teurer als in Deutschland- siehe aktuellen EU Bußgeldkatalog 2014 als Infografik in der Bildergalerie.
So kann in Großbritannien Alkohol am Steuer bis zu 5.980 Euro Strafe kosten. Wer in Frankreich mit einer Geschwindigkeit, die 50 km/h höher als erlaubt ist, erwischt wird, dem wird ein Bußgeld von 1.500 Euro....

EU-Bußgelder 2014: Was kosten Verkehrssünden im Ausland? weiter lesen

Kein Witz: Autofahrer tötet 143 Hühner mit einem Schlag!

Autofahrer, urteil, Huhn tot, lärm, Gericht, Urteil, witzig, lustich, april, aprilscherz,  komisch, funny, Richter

"Klappe zu. Affe tot", lautet ein geflügeltes Wort. "Autotür zu und 143 Hühner fallen wie vom Schlag gerührt leblos von der Stange" - das ist die Realität, tatsächlich so passiert und wirklich kein Aprilscherz. Ich schwör! Denn ein solcher Fall ist vor dem Oberlandesgericht Hamm kürzlich verhandelt und entschieden worden. Der Autofahrer wurde vom Besitzer eines Hühnerstalls verklagt, weil er angeblich 143 Hühner - im wahren Sinn des Wortes - mit einem Schlag getötet hätte. Aber die Hühner worden nicht etwa überfahren, vielmehr hat das geräuschvolle Zuklappen der Autotür dem Federvieh den...,

Kein Witz: Autofahrer tötet 143 Hühner mit einem Schlag! weiter lesen

Umfrage: Was bewegt deutsche Autofahrer?

Autofahrer, Wünsche, ziele, was autofahrer bewegt, was sich autofahrer wünschen, Umfrage, Studie, ziele, politik, abzocke, abkassieren

Was Autofahrer in Deutschland wirklich wollen bzw. was sie in ihrem innersten bewegt - das sollte eine Online-Umfrage des Verkehrsclubs "Mobil in Deutschland e.V.,", deren Ergebniosse jetzt veröffentlicht wurden, zutage fördern. Welche Sorgen und Nöte plagen sie? Wie denken sie sich die Zukunft? Im Mittelpunkt der Umfrage....,

Umfrage: Was bewegt deutsche Autofahrer? weiter lesen

Lohnende Radarfallen: Diese Städte sind Blitzer-Millionäre!

Blitzer, Abzocke, autofahrer, Temposünder, Geschwindigkeitsmessung, Radar, Radarfalle, Städte, Kommunen, starenkasten,  mobiler Blitzer, Ranking ,autofahrer, abkassieren, Bußgeld
Geldmaschine: Viele Städter verdienen mit den Blitzern jährlich Millionen von Euro

Radarfallen, Blitzer und Geschwindigkeitsmessungen sollen der Theorie nach einen erzieherischen Zweck haben. Praktisch sind sie für ihren Betreiber aber auch ein gutes Geschäft - wie eine Blitzer-Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des DAV (Deutscher Anwaltverein) e.V. bei 150 Städten ergab. Es gibt nämlich Städte, die verdienen mit der Raserei Millionen von Euro - und zwar jährlich. Spitzenreiter bei den Einnahmen durch Geschwindigkeitsüberwachung ist im Jahr 2012 die Stadt Stuttgart gewesen. 7,9 Millionen Euro haben die ...,

Lohnende Radarfallen: Diese Städte sind Blitzer-Millionäre! weiter lesen

Nächste Seite

Die besten Galerien

Design-Sketches: Kia Sorento 2016
Mitsubishi Pajero 2015
Schrott-LKW ohne Bremse
Tata Nexon
Making of: Miss Tuning Kalender 2015
  Skoda “Snowmann”
BMW 2er Active Tourer
Offizielle Designskizze: Skoda Fabia 2015
Mazda 2 / Mazda Demio 2015
smart fortwo & smart forfour 2015
Aston Martin V12 Vantage S Roadster
Erste offizielle Bilder: Der neue smart 2015