AOL Auto
Die coolsten Elektro-Trends finden Sie bei Engadget!

Airbag-Probleme: Massen-Rückruf bei Japan-Autos


Das hat es in dieser Größenordnung noch nicht gegeben. Die großen japanischen Autohersteller müssen gemeinsam mehr als 3,4 Millionen Autos zurück in die Werkstätten rufen, weil ein möglicher Konstruktionsfehler an den Beifahrerairbags zu Problemen im Crashfall führen kann. Weil ...


...Toyota, Nissan, Honda und Mazda offensichtlich den gleichen Airbag-Zulieferer haben, betrifft es alle Firmen gleichermaßen. Bei einem Crash entfaltet sich der Beifahrerairbag nicht richtig auf volle Größe – Verletzte habe es nachweislich deswegen aber noch nicht gegeben. Dabei geht es vor allem um die Baujahre 2000, 2001 und 2002. Bei Toyota sind es die Modelle Corolla, Yaris, Avensis und andere. Bei Honda der Civic, Jass und CRV. Aus dem Nissan-Konzern sind Patrol, X-Trail und Pathfinder betroffen, bei Mazda vor allem der Sechser.
Schon jetzt kurz nach Bekanntmachung des Problems sackten die Aktien des Zulieferers Takata um rund zehn Prozent abgestürzt.

Weiterführende Links

Die besten Galerien

BRABUS Business Lounge
Toyota Landcruiser 70
Der neue Volvo XC90
Galpin Ford GTR1
Erlkönig:  BMW 2er Cabriolet
Sondermodell: Dacia Duster “Brave”
Die Audi-Dienstwagen der FC-Bayern-Kicker
Lastendreirad “Veleon
Youabian Puma
Renderings: BMW X2 2017
 Opel Astra GTC Turbo i 1400
Renderings: Mercedes B-Klasse Facelift (Modelljahr 2015)