AOL Auto
Die coolsten Elektro-Trends finden Sie bei Engadget!

EU-Bußgeldkatalog 2013: Was kosten Verkehrssünden im Ausland?

 Ausland, Bußgeld, Bußgeldkatalog, featured, Frankreich, Italien, police, Policia, Polizei, Radarkontrolle, Spanien, Temposünder, Vekehrsverstoß, Vollstreckung, Bußgelder, kosten, aufstellung, EU,

Wer zu Ostern oder im Sommer seine Urlaubsreise ins europäische Ausland antritt, sollte sich beizeiten mit den Verkehrsregeln und -geboten des Gastlands vertraut gemacht haben. Wie der ADAC mitteilt, können schon geringe Verkehrsverstößen im Ausland für deutsche Autofahrer sehr teuer werden.
Achtung: Wer auf ausländischen Straßen unterwegs ist, unterliegt dem dort gültigen Verkehrsrecht! Und das kann einem Deutschen mitunter sehr teuer zu stehen kommen. So richtet sich in Finnland z.B. das Bußgeld nach den Vermögensverhältnissen des Fahrers. Vier- und fünfstellige Bußgelder sind hier keine Seltenheit.
Groß sind auch die Unterschiede in der EU: Wer in Großbritannien gegen die 0,8 Promille Grenze verstößt, wird mit einer Geldbuße bis zu 5715 Euro (inWorten: fünftausendsiebenhundertfünfzehn) bestraft. Zum Vergleich: In Belgien, wo die 0,5 Promille Grenze gilt, kostet das gleiche Delikt „nur" ab 150 €.
„Egal, zahl ich sowieso nicht" mag jetzt der eine oder andere denken und irrt sich...,...schrecklich. Seit dem 01.10.2010 ist nämlich ein Vollstreckungsabkommen in Kraft, das die EU-weite Vollstreckung von Geldbußen ermöglicht. Und das bedeutet "Bußgeldzahlen ohne Grenzen". Im Klartext: Verkehrsverstöße, die im Ausland aktenkundig werden, können und werden vom deutschen Staat im Rahmen der Amtshilfe vollstreckt.
Übrigens: Wer seine Strafe direkt vor Ort um Urlaubsland oder zeitnah bezahlt, kann einen Rabatt auf die Gelbuße bekommen. In Italien zum Beispiel ist nur die Mindestbuße fällig, wenn innerhalb von 60 Tagen gezahlt wird, in Frankreich gibt es einen Rabatt, wenn die Strafgebühr innerhalb von 15 Tagen beglichen wird. Die größten Rabatte für schnellzahlende Sünder räumen Griechenland und Spanien ein. Wer in die griechische Staastkasse innerhalb von 10 Tagen seine Zahlung leistet und beim spanischen Staat innerhalb von 20 Tagen seine Schulden begleicht, kann mit einem Nachlaß von 50 Prozent rechnen.

Weiterführende Links

Die besten Galerien

Elvis Presleys 1957er BMW 507
 Mercedes-Benz Fashion Week Swim  10th Anniversary
Porsche Cayenne 2015
BMW 1er Limousine / BMW 1er Sedan
Design-Sketches: Kia Sorento 2016
Mitsubishi Pajero 2015
Schrott-LKW ohne Bremse
Tata Nexon
Making of: Miss Tuning Kalender 2015
  Skoda “Snowmann”
BMW 2er Active Tourer
Offizielle Designskizze: Skoda Fabia 2015