AOL Auto
Die coolsten Elektro-Trends finden Sie bei Engadget!

Einfach irre: Skydiving zwischen Hochhäuser! (Video)

Wingsuit, basejump, sky diver, sky diving, Base jumper, freier Fall, red bull,  Ludovic Woerth, Jokke Sommer, Rio, Rio de Janiero

"Ach, fliegen müsste man können!" Wer hätte diesen Seufzer noch nicht ausgestoßen, als er mal wieder nicht so schnell von einem Ort zum anderen kam, wie es wünschenswert gewesen wäre. Stau? Verstopfte Innenstädte? Streikende Buisfahrer- und Eisenbahner? Für die beiden todesmutigen Skydiver Ludovic Woerth und Jokke Sommer, sind das alles Fremdwörter. Sie fliegen durch die Stadt und mitten zwischen zwei eng beieinander stehende Türme eines Hochauses in Rio de Janero mit ihren Fluganzügen, "Wingsuite" genannt, hindurch (siehe Video auf der nächsten Seite). Oha, dafür...,..braucht man echt Eier in der Hose. Fragt sich nur, wie man mit so großen Eiern durch diese Lücke der beiden Hochaustürme passt und nicht an der Häuser-Fassade als großer Fliegenschiss endet. Denn man muss ja immerhin bedenken, dass sich die beiden Wagemutigen aus ungefähr 1500 Meter Höhe, zu der sie sich von Ultraleichtfliegern schleppen ließen, in die Tiefe stürzten.
Den freien Fall als Flatterman mit rund Tempo 160 die - 200 km/h ohne Netz und doppelten Boden muss man sich erstmal trauen. Das einzige, was die beiden Skydiver bei ihren waghalsigen Gleitflügen vor einem lebensgefährlichen Absturz bewahrt, sind Stoffbahnen zwischen Armen und Beinen. Hmh, ein wenig siehen die beiden ja wie übergroße Flughörnchen aus - aber Mut haben die beiden. Das muss man ihnen lassen.Und das muss man gesehen habe. Wow-Effekt garantiert!

Weiterführende Links

Die besten Galerien

CadillacCTS-V 2015
Bultaco Brinco
Sexy  & sportlich:  TOI TOI & DIXI Kalender 2015
Mercedes-Benz CapaCity L
Screenshots: Racegame
Der neue Hyundai Sonata Hybrid
Raminator
Audi RSQ7
Audi von morgen: Audi RS3 als Cabrio, Limousine und Zweitürer
Bologna Motor Show 2014: Hostessen und sexy Girls
BMW 218i Dreizylinder
Super Nano: Tata Nano mit 230 PS