Qoros GQ3: Alles drin & dran ab 11.000 € (Update Fotos & Infos )

Auto salon, AutoSalon, Billigauto, China, chinesisch, Debüt, featured, Genevy, Genf, Genfer Auto salon 2013, GenferAutoSalon2013, GQ3, Qoros, Qoros GQ3, QorosGq3, Skoda Octavia, SkodaOctavia, unveiled

Auf dem Genfer Auto Salon 2013, der am 7. März für das breite Publikum seine Tore öffnet, wird auf dem Stand des chinesischen Autoherstellers Qoros neben zwei Konzeptstudien die viertürige Stufenhecklimousine "Qoros GQ3" Premiere feiern. Mit dem Qoros GQ3 steht in China ein Auto in den Startlöchern, dass für die Platzhirsche in der Kompaktklasse bzw. unteren Mittelklasse ernsthaft als gelbe Gefahr eingeschätzt werden muss. Serienmässig sind 8-Zoll-Touchscreen-Infotainment-System, Klimaanlage, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrische Fensterheber, elektrische Außenspiegel und ein 100 Watt-Audiosystem mit vier Speakern bereits im Verkaufspreis von nur - wie man munkelt 11.000 € - enthalten. Als Antriebsquellen für den Qoros GQ3 stehen...,

Bildergalerie: Qoros 3 (MJ 2014)

...derzeit zwei 1, 6-Liter-Benziner (Saugmotor mit 126 PS, Turboversion mit 156 PS) zur Verfügung. Ein manuelles Sechsgang Schaltgetriebe ist Standard. Optional steht ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe zur Verüfung. Eine Start-Stopp-Funktion wird es ebenfalls geben. Ferner sind zwei weitere Treibwerke in Arbeit. Und auch hier setzt Qoros auf Könner. Federführend bei der Motortenentwicklung für Qoros ist nämlich Klaus Schmidt, der einstmals bei der BMW Motorsport GmbH tätig war. Er arbeitet gerade an einem neuen neue Dreizylinder-1, 2-Liter-Turbo-Motor und einen neue Vierzylinder-1, 6-Liter-Turbo-Motor - beide mit GDI (Benzin-Direkteinspritzung).

Die stattliche Kompaktklasse-Limousine mit ca. 4,61 m Länge, 1,84 m Breite und 1,45 m Höhe wird Ende 2013 auch auf den deutschen Markt kommen. Wirklich zu Preisen ab 11.000 Euro! Damit wäre der Qoros GQ3 mehr als 4.000 Euro günstiger als das Einstiegsmodell der Skoda Octavia Reihe. Ein Billigheimer soll der chinesische Rivale für Skoda Octavia bzw. Skoda Rapid aber nur beim Verkaufspreis sein. Der Qoros GQ3 bringt ab Werk zum Beispiel schon eine 8-Zoll-Touchscreen-Infotainment-Einheit mit Online-Funktionalität mit. Darüber hinaus legt der Hersteller wert auf die Feststellung, dass nur bei den Kosten für die Arbeitslöhne in China kräftig gespart wurde. Das Auto selbst sei kein billig zusammengeklopptes Gelumpe. Mit Bosch, Continental, Magna Steyr und Microsoft könne man schließlich nahmhafte Zulieferer mit hohem Qualitätsniveau für den Qoros GQ3 vorzeigen.

Auto salon, AutoSalon, Billigauto, China, chinesisch, Debüt, featured, Genevy, Genf, Genfer Auto salon 2013, GenferAutoSalon2013, GQ3, Qoros, Qoros GQ3, QorosGq3, Skoda Octavia, SkodaOctavia, unveiled

Auch das Design der chinesischen Limousine wirkt alles andere als billig oder misslungen. Das Gegenteil ist der Fall. Das Styling des Qoros GQ3 ist nicht voll daneben, sondern liegt ganz klar auf einer Linie mit dem europäischen Geschmack. Kunststück: Die gefällig und sportiv gestylte Karosserie entwarf schließlich der Deutsche Designer Gert Hildebrand - das ist der Mann, der den neuen MINI für BMW entwarf.
Bliebe noch die bekannte Achillesferse chinesischer Billigautos: die Sicherheit. Hierzu gab der Hersteller Qoros noch keine Details preis. Es wurde lediglich angekündigt, dass der Qoros GQ3 bei den Crashtests nach Euro-NCAP Bestwerte erzielen werde. Doch den Beweis ist Qoros bislang ebenso schuldig geblieben wie genaue Angaben zu den Fahrleistungen. Und dennoch: Mehr als ein Achtungserfolg dürfte dem Qoros GQ3 auf dem europäischen Markt jetzt schon sicher sein, wenn er nur annähernd das hält, was die Ankündigungen versprechen.