AOL Auto
Die coolsten Elektro-Trends finden Sie bei Engadget!

Kriminell: Die Abzocke-Tricks der Autounfall-Betrüger

Autounfall, Unfall betrug, kfz-Haftpflichtversicherung, Teilkasko, Vollkasko, Band, kriminell, Unfall provozieren, unfälle provozieren, Versicherungsbetrug,

Die Unfall-Betrüger, die Verkehrsunfälle provozieren, um beim Schadensersatz groß Kasse zu machen, sind mitten unter uns. Jeden Autofahrer kann es wie aus heiterem Himmel treffen. Erst Ende Januar dieses Jahres wurden in Offenbach mehrere Männer wegen des Verdachts auf Versicherungsbetrug festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, mehr als 70 Verkehrsunfälle...,...provoziert oder vorgetäuscht zu haben. Der Versicherumgsschaden soll rund 150.000 Euro betragen. Und so funktioniert der Abzocke-Trick: Der Zusammenstoß, bei dem eine Unfallsituation geschaffen wird, in welcher die Schuldfrage vermeintlich eindeutig ist, wird vorsätzlich vom Betrüger herbeigeführt. Das Zufallsopfer ist ahnungslos und glaubt oft, tatsächlich der Unfallverursacher zu sein. Doch es gibt Hinweise, wie Autofahrer die Betrüger entlarven können - teilt der Gesamtverband der deutschen Versicherunsgswirtschaft (GDV) mit .

In rund 10 von 100 Schadensfälle, welche der Kfz-Haftpflichtversicherung gemeldet werden, wird manipuliert - schätzt die Versicherungswirtschaft. Ziel der Täter, die häufig bandenmäßiig organisiert sind, ist es, sich über den abgerechneten Blechschaden stattliche Beträge von der Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallopfers zu ergaunern. Dieses kriminelle Treiben ist alles andere als ein Kavaliersdelikt. Juristen sprechen bei einem vorsätzlich herbeigeführten Unfall, bei dem sogar zum Teil schwere Verletzungen der Unfallbeteiligten in Kauf genommen werden, vom Tatbestand des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Dieser wird mit Geldstrafen oder sogar einer Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren geahndet.

Die Folgen für die Opfer von provozierten Verkehrsunfällen sind erheblich. Sie müssen für die Kosten des eigenen Schadens aufkommen, sofern dieser nicht über eine Vollkaskoversicherung abgedeckt ist. Zudem werden sie von ihrem Versicherer in der Schadenfreiheitsklasse zurückgestuft und müssen mit einem Bußgeld und Punkten beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg rechnen. Bei Fahranfängern steht unter Umständen sogar eine Nachschulung an.

Die drei häufgsten Methoden der Autounfall-Betrüger

1) Die Täter nutzen ihnen bekannte Besonderheiten der Verkehrsführung aus, beispielsweise eine Fahrbahnverengung oder Kreisel, und erzwingen beim Spurwechsel einen Streifschaden.

2) Die Täter provozieren einen Auffahrunfall, in dem sie bei einer Ampel, die von Gelb auf Rot schaltet, im letzten Moment abrupt bremsen.

3) Die Täter warten an einer Kreuzung mit rechts vor links Regelung gezielt auf ein Fahrzeug, um dann im letzten Moment noch in die Kreuzung einzufahren. Das Unfallopfer kann nicht mehr ausweichen und es kommt zum Unfall.

Faktisch lassen sich provozierte Unfälle für das Unfallopfer nur schwer erkennen. Gleichwohl gibt es im Fall der Falles eindeutige Hinweise für einen provozierten Unfall.
Stutzig sollte es den vermeintlich Schuldigen am Autounfall machen wenn,
  • der Unfallbeteiligte routiniert und abgeklärt auftritt
  • sich sofort Zeugen melden, die zusätzlichen Druck ausüben
  • der Unfallkontrahent z.B. auf sein Vorfahrtsrecht per Handzeichen verzichtete, dann aber durch Gasgeben einen Zusammenstoß herbeiführte und bei der Unfallaufnahme das Geben des Handzeichens aber bestreitet
  • das Fahrzeug des Unfallkontrahenten schon Schäden bzw. Reparaturstellen aus früheren Unfällen aufweist

Etwaige Bedenken zum Unfallhergang soll man der Polizei bzw. seiner Versicherung mitteilen. Der Versicherer vermag durch seine Spezialisten den Unfallhergang zu rekonstruieren. Sollte bei einem Unfall ein Betrugsversuch offenbar werden, wird der Versicherer Strafanzeige stellen.

Weiterführende Links

Die besten Galerien

Jubiläumsmodell 40 Jahre VW Golf: VW Golf Edition
BMW Vision Future Luxury
 Mercedes Concept Coupé SUV
VW New Midsize Coupé (NMC)
VW Golf R 400 Concept
Audi TT offroad concept
VW Coupé Concept
VW Touareg 2015
Ford Mustang 50 Year Limited Edition
Audi RS7 Dynamic Edition 2014
MINI Countryman 2015
Mercedes-AMG GT - erste Fotos vom Interieur