Rallye: Stephane Peterhansel gewinnt Dakar 2013


Er war der Vorjahressieger, er war der Favorit und er war während der gesamten Rallye der stets Führende – und nun kann sich der Franzose Stephane Peterhansel auch als glücklicher Sieger der Rallye Dakar 2013 bezeichnen. Gestern rollte er mit seinem Beifahrer Jean Paul Cottret als erster in Santiago...


...de Chile über die Ziellinie. Für Peterhansel ist es damit der elfte Sieg der Dakar überhaupt, und der fünfte Sieg in einem Auto. Nach insgesamt 8000 anspruchsvollen Kilometern durch Südamerika hatte er nach dem Ausscheiden von Carlos Sainz im Qatar Buggy eigentlich nur noch einen Mitstreiter: Giniel de Villiers mit seinem überragenden Koordinator Dirk von Zitzewitz. Die beiden konnten im Toyota Hilux auf den zweiten Gesamtrang fahren, Rückstand: 42 Minuten. Dritter wurde das russische Duo im Mini Leonid Nowizki/Konstantin Schilzow, allerdings mit 1:28:22 Stunden Rückstand. Matthias Kahle und Thomas Schünemann aus Deutschland konnten im Mercedes immerhin 13ter werden.