AOL Auto
Die coolsten Elektro-Trends finden Sie bei Engadget!

Premiere in Detroit: Audi RS7 Sportback



Vorhang auf in Detroit: Audi hat heute den neuen RS 7 Sportback enthüllt. Mit dem fünftürigen Coupé bauen die Ingolstädter ihre RS-Palette weiter aus. Dafür wird der bereits im Serienzustand recht dynamische Audi A7 komplett neu eingekleidet. Eine aggressive Front mit riesigen Lufteinlässen und tiefer Schürze kennzeichnet ...

Bildergalerie: Audi RS 7 Sportback



... den Anblick von vorne, zwei gewaltige Endrohre und der Heckabschluss in Diffusor-Optik machen auch von hinten klar, dass da kein gewöhnlicher A7 vor einem steht. Motorisiert ist der neue Audi RS7 Sportback mit dem 4.0 TFSI-Achtylinder, der mittels Biturbo-Aufladung mit bis zu 1,2 bar Ladedruck auf stramme 560 PS gepusht wird.

Eine spezielle, für den RS7 angepasste Motorsteuerung, die entdrosselte Ansauganlage und der spezielle Sportauspuff machen aus dem Vierventiler einen drehfreudigen Sportmotor, die Höchstleistung liegt bei einem Peak von 5.700 bis 6.700 U/min permanent an. Per Knopfdruck kann die Abgasanlage mittels Klappen auf Durchzug geschaltet werden, um den Motorklang nochmals präsenter zu machen – bei voller Beschleunigung geschieht diese Schaltung automatisch.

Den Nullhundert-Sprint hakt der Audi RS7 Sportback in atemberaubenden 3,9 Sekunden ab, die Höchstgeschwindigkeit ist ab Werk auf 250 km/h limitiert. Mit zwei verschiedenen optionalen Dynamikpaketen lässt sich das Maximaltempo auf 280 beziehungsweise 305 km/h erhöhen. Der Audi RS7 Sportback kommt ausschließlich mit dem quattro-Allradantrieb, angesichts der Leistung eine gute Idee.

Verkaufsstart für den neuen Über-Audi ist im Herbst 2013. Zu den Preisen gibt es noch keine Informationen.

Weiterführende Links

Kommentar hinzufügen

Bitte nur themenrelevante Kommentare!. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie ist jedoch notwendig, um Kommentare zu aktivieren.

Es wird eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt, um Kommentare zu bestätigen. Beim nächsten mal kann das zugesandte Passwort verwendet werden.

Um einen Hyperlink zu erstellen, schreibe einfach die Adresse (mit http://) oder sende uns die Adresse per Email und wir erzeugen dann den klickbaren Link. Du kannst maximal 3 Links pro Kommentar einfügen. HTML tags wie

oder
müssen nicht verwendet werden. Beachte bitte, dass überflüssige Links als Spam betrachtet werden und dein Kommentar dann entfernt werden könnte.

Die besten Galerien

Erstes Bild: Ford C-MAX 2015
Ford S-MAX 2015
Formel E 2014
SchlepperKalender 2015
Opel Adam Tchibo Edition
Facelift: Mercedes-Benz  B-Klasse 2015
Opel Karl
Renderings: Mercedes AMG-GT Roadster
BMW Motorrad Days Japan 2014: 4 x BMW R nine T  made in Japan
BMW 2er Cabriolet
Mercedes AMG-GT
“The Beast”: Elektro-Offroad-Bike von Daymark