Motor Trend enttäuscht von neuer Viper 2013


Driften kann sie ohne Frage – die neue Dodge Viper, die fürs nächste Jahr angekündigt ist. Schließlich hat das Schlangenmonster jetzt mehr Hubraum (8,4 Liter), mehr Leistung (640 PS) und ist tatsächlich leichter geworden als...


...der Vorgänger (1522 kg). Doch hat sich wirklich so viel geändert wie es Chrysler angekündigt hat? Autotester Carlos Lago findet nicht. Das Interieur wirkt immernoch nicht optimal gestaltet, man kann schlecht rausgucken und der Sound ist wohl der jämmerlichste, der je aus 640 PS gequetscht wurden. Dennoch gibt es auch etwas Positives. Die Chrysler Viper ist schnell. In 3,4 Sekunden geht´s auf Tempo 100. Und mit ihr lässt es sich wunderbar driften. Sehen Sie selbst: