AOL Auto
Die coolsten Elektro-Trends finden Sie bei Engadget!

General Motors kauft sich die Freiheit zurück


Auch wenn es Opel nach wie vor schlecht geht – das Mutterschiff General Motors hat sich längst von der Krise erholt. So sehr, dass der amerikanische Konzern jetzt ankündigt alle Aktien zurückzukaufen, die der Staat 2008/2009 zur Rettung des Konzerns ...


...übernommen hatte. Damals stieg die US-Regierung mit 50 Milliarden US-Dollar bei GM ein und bekam dafür einen Anteil von 61 Prozent am Unternehmen. Nun soll noch bis Ende des Jahres der Rest – also 5,5 Milliarden Dollar zurückbezahlt werden. Damit hat sich GM selbst aus den Schulden befreit – der deutschen Tochter Opel geht es wegen der europäischen Absatzkrise damit keinen Deut besser. Bleibt abzuwarten, ob die angekündigte Kooperation mit Peugeot (ebenfalls krisengebeutelt) die erhoffte Besserung bringt.

Weiterführende Links

Die besten Galerien

Erste Bilder:  Mercedes S600 Maybach Pullman
Patentschutzbilder: Porsche 911 GT3 RS
Teaser-Bilder:  Land Rover Discovery Sport 2015
Der neue Mercedes-Benz Vito (MJ 2015)
Polaris Slingshot
Seat Ibiza Cupster
Renderings: smart fortwo Cabriolet 2016
Fiat 500L Vans Concept
Elvis Presleys 1957er BMW 507
 Mercedes-Benz Fashion Week Swim  10th Anniversary
Porsche Cayenne 2015
BMW 1er Limousine / BMW 1er Sedan