Apple-Manager wechselt in Ferrari-Vorstand


Im Ferrari-Vorstand sitzt bald ein neues Mitglied. Eddy Cue – Vice-Chef von Apple´s Service- und Internetsparte wird einen wichtigen Platz mit den anderen Entscheidern in Maranell0 einnehmen. Vielleicht deutet das erneut auf eine...


...enge Verbindung der beiden Unternehmen hin, und auf neue Apple-Applikationen in der nächsten Generation Ferrari. Schon im April hatten sich Ferrari-Chef Luca di Montezemolo mit dem Apple-CEO Tim Cook getroffen und über Marken und Technik philosophiert. Sollte mehr dran gewesen sein? Der neue Eddy Cue jedenfalls ist Ferrari-Fan durch und durch. Er besitzt selbst fünf Ferraris und schätzt die Markenidentität. Bei Apple hatte er einiges bewegt, war für iCloud, iOS Maps und iLife verantwortlich.