AOL Auto
Die coolsten Elektro-Trends finden Sie bei Engadget!

Ab August beim Händler: Hyundai Veloster. Preise & Ausstattung

Hyundai, Veloster, Markteinführung, preis, verkaufsstart, ausstattung, ps, motor, serienausstattung
Mit dem Hyundai Veloster bringt der koreanische Autobauer in diesem Monat sein attraktiv gestyltes, kompaktes Sportcoupé in die Verkaufsräume der Händler. Der besondere Clou des 4,22 Meter langen Wagens sind sicherlich seine drei Einstiegstüren. Der Hyundai Veloster kommt mit einem Basispreis von 21.600 Euro zum Kunden. Als Antriebsquelle dient dem koreanischen Sportcoupé...,


...zum Verkaufsstart ein 1,6-Liter-Vierzylindermotor mit 140 PS. Geschaltet wird im Hyundai Veloster mit einem serienmäßigen Sechsgang-Getriebe. Optional steht ein Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung. Den Spritverbrauch gibt Hyundai mit 6,5 Liter auf 100 Kilometer an. Mit Doppelkupplungsgetriebe soll der Durchschnittsverbrauch leicht auf 6,4 Liter sinken. Wer seinen Hyundai Veloster mit der Start-Stop-Automatik ISG (Idle Stop & Go) bestellt, soll im Schnitt 5,9-Liter Super auf 100 Kilometer verbrauchen.

Hyundai veloster

Der Hyundai Veloster wird in den Ausstattungslinien Style und Premium angeboten. Zur Serienausstattung gehören ABS mit Bremsassistent, Traktionskontrolle und eine elektronische Stabilitätskontrolle. Ein weiterer Fahrassistent an Bord des Veloster ist das fahrdynamische Stabilitätsmanagement VSM. Audio- und Klimaanlage, elektrische Fensterheber und elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Zentralverriegelung, Rückfahrwarnsystem, Bordcomputer und Leichtmetallfelgen gehören bereits in der Basisversion Style zur Serienausstattung.
Wer mehr verlangt und bereit ist, 26.200 Euro für den Hyundai Veloster zu bezahlen, greift zur so genannten Premium-Variante. Sie verfügt unter anderem über Extras wie spezielle 18-Zoll-Felgen, Smart-Key-Entry, Alu-Pedale, Leder-Interieur, Lichtsensor, Klimaautomatik und ein leistungsstarkes Audiosystem.

Weiterführende Links

Die besten Galerien

Sexy “Super Pappe
Erlkönig: BMW M4 GTS
Trion Nemesis
Mazda 6 Weltrekordfahrt
Renderings: Audi A4 B9
Easy Rider
Tecnicar Lavinia
BMW M4 DTM Champion Edition
Audi RS 7 piloted driving concept
Dartz
Audi Sport TT Cup
Fiat Abarth Google Street View